Das Kursangebot besteht aus verschiedenen Kurstypen:

Ein Standartkurs

– basiert auf den sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) richtenden Arbeitsplänen,

– unterliegt den Evaluationen und gibt Anspruch auf einen Kompetenznachweis.

 

Ein Atelier

– basiert auf den Lernzielen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER),

– unterliegt keinen Evaluationen und gibt somit keinen Anspruch auf einen Kompetenznachweis,

– richtet sich an Personen, die ihr Niveau aufrechterhalten oder in einem weniger intensiven Lernrhythmus fortsetzen wollen. Hausaufgaben außerhalb der Kurse können ggf erfordert werden.

 

Intensivkurse (4 Mal in der Woche 3 Stunden pro Tag über ungefähr 8 Wochen)

– basiert auf den Arbeitsplänen,

– unterliegt den Evaluationen und gibt Anspruch auf einen Kompetenznachweis,

– richtet sich an Lernende, die autonom mit dem Lernprozess umgehen (Suche im Internet…) und die bereit sind Zeit außerhalb der Kurszeiten zu investieren.

 

Ein Kompaktkurs A1.1, A1.2, A2.1, oder A2.2 (2 Mal die Woche Kurs während einem Semester)

– basiert auf den Arbeitsplänen

– unterliegt den Evaluationen und gibt Anspruch auf einen Kompetenznnachweis,

– richtet sich an Lernende, die autonom im Lernen sind (Suche im Internet…) und die bereit sind Zeit außerhalb der Kurszeiten zu investieren. In der Tat sind die Arbeitspläne und Evaluationen mit denen der Standartkurse, die 3 Mal pro Woche stattfinden, identisch.

 

Ein « Standartkurs + verstärkt Schreiben » (B1.1, B1.2 oder B1.3)

Im Vergleich zu einem Standartkurs, wird in diesem Kurs die Kompetenz Schreiben verstärkt geübt.


Ein Blended-Learning-Kurs

Voraussetzung für Teilnahme an einem Blended-Learning-Kurs ist die Nutzung eines PCs (mit Internetverbindung) und auch Kenntnisse im Umgang z.B. mit Mailing- oder Cloud-Diensten, Office-Programmen, Sprachen-Apps und LMS (Moodle, Edmodo, Teams usw.) 

– 1 x oder 2 x  100 Minuten Präsenzunterricht pro Woche 

– 1 x 100 Minuten autonome Arbeit außerhalb des Kurses, für die von der Lehrkraft digital Material zur Verfügung gestellt wird

– Überprüfung der Arbeit durch die Lehrkraft (digitaler Austausch/Austausch im Kurs)

– Austausch mit der Lehrkraft zu festgelegten Zeiten (Sprechstunden) z.B. über E-Mail, Chat usw.

– Digitaler Austausch mit anderen KursteilnehmerInnen