Im Großherzogtum Luxemburg, dem kleinen Staat im Herzen Europas, begegnen sich tagtäglich Bürger, die Luxemburgisch, Französisch oder Deutsch sprechen, zahlreiche Ausländer und eine Vielzahl an Grenzgängern. Dadurch ist hier eine komplexe und originelle sprachliche Situation gegeben, die 1991 zur Gründung des Centre de Langues Luxemburg (CLL) geführt hat, aus dem 2009 das Nationale Spracheninstitut (Institut national des langues – INL) geworden ist. Das INL ist eine öffentlich-rechtliche Einrichtung, die dem Ministerium für Bildung, Kinder und Jugend untersteht.

Unsere Aufgaben

Als Sprachlernzentrum hat das INL folgende Aufgaben:

  • Sprachkurse (moderne Sprachen) für Erwachsene anbieten, um:
    • die Mehrsprachigkeit zu fördern,
    • die soziale Integration und den sozialen Zusammenhalt zu vereinfachen,
    • zur Beschäftigungsfähigkeit der Personen beizutragen;
  • den interkulturellen Austausch über die praktische Anwendung der unterrichteten Sprachen fördern;
  • Alphabetisierungskurse anbieten.

Als nationale Zertifizierungsstelle hat das INL zudem folgende Aufgaben:

  • Zertifizieren von Luxemburgischkenntnissen für die reglementierten Luxemburgischdiplome und -zeugnisse;
  • Abhalten von internationalen Fremdsprachentests und -prüfungen.

Der Sprachunterricht

Das INL bietet Kurse für Erwachsene in 8 Sprachen an: Französisch – Luxemburgisch – Englisch – Deutsch – Spanisch – Italienisch – Portugiesisch – Chinesisch.

Das Kursangebot sieht folgendermaßen aus:

  • allgemeine Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene;
  • Kurse mit spezifischen Zielen, z.B.: „Deutsch für den Beruf“ – „Business English“ – „Deutsch für Juristen“ – „Italienisch in den Medien“;
  • Ausbildung zur Luxemburgischlehrkraft (Zertifikat Lëtzebuerger Sprooch a Kultur – ZLSK).

2014 nahmen am INL mehr als 12.000 Kursteilnehmer aus etwa 130 verschiedenen Ländern an insgesamt mehr als 55.000 Kursstunden teil.

Zertifizierunge

In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut, der Cambridge University, dem Instituto Cervantes, dem Centre international d’études pédagogiques, der Università per Stranieri, Perugia und der Universidade de Lisboa veranstaltet das INL internationale Sprachtests und -prüfungen.

  • Deutsch – Goethe Zertifikat – Test Deutsch als Fremdsprache;
  • Englisch – Cambridge English Language Assessment – International English Language Testing System;
  • Spanisch – Diplomas de Español como lengua extranjera;
  • Französisch– Diplôme élémentaire/approfondi de la langue française – Test de Connaissance du Français;
  • Italienisch – Diploma della Lingua Italiana;
  • Portugiesisch – Diploma de Português Língua Estrangeira.

Das INL ist die nationale Zertifizierungsstelle für die reglementierten Luxemburgischdiplome und -zeugnisse  :

  • « Lëtzebuergesch als Friemsprooch »;
  • « Sproochentest Lëtzebuergesch » qui donne accès à la nationalité luxembourgeoise;
  • «  Zertifikat Lëtzebuerger Sprooch a Kultur” – ZLSK.

Unsere Lehrkräfte

Das Team des INL besteht aus mehr als 12 Lehrkräften, die auf dem Gebiet des Sprachunterrichts für Erwachsene spezialisiert sind: Lehrer – muttersprachliche Lehrbeauftragte – Erwachsenenbildner – Referendare.

Unsere Standorte

Das INL ist derzeit an folgenden Standorten aktiv:

  • Luxemburg – Glacis: Chinesisch – Deutsch –  Englisch  – Französisch – Italienisch – Luxemburgisch – Portugiesisch – Spanisch;
  • Mersch: Deutsch – Luxemburgisch – Französisch – Englisch;
  • Belval: Deutsch – Englisch -Französisch – Luxemburgisch – Spanisch.

NEUIGKEITEN

: Lëtzebuergesch als Friemsprooch – nächst Examen: 14.12.2018

D‘Aschreiwunge fir den Examen „Lëtzebuergesch als Friemsprooch (LaF)“ vum Freideg, 14.12.2018 sinn elo op. Folgend Niveaue ginn deen Datum ugebueden: A2 – Zertifikat B1 – 1. Diplom B2 – 2. Diplom C1 – Ieweschten Diplom Weider Informatiounen an d‘Modalitéite fir iech anzeschreiwe fannt der hei: http://www.inll.lu/certifications-nationales-et-internationales/certification-en-langue-luxembourgeoise/

journée du patrimoine

Veuillez trouver le programme ici

Prochains cours d’initiation au luxembourgeois (24 heures)

Les cours concernent uniquement les personnes visées par l’article 28 de la loi du 8 mars 2017 sur la nationalité luxembourgeoise.* L’INL propose des cours de 24 heures d’initiation à la langue luxembourgeoise en expression orale et en compréhension de l’oral. Les cours se déroulent sur 30 heures en total. Cours LU17269 de 14h à […]

Postes vacants – Chargéen am Lëtzebuergeschen (m/w)

Le Ministère de l’Éducation nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse se propose d’engager pour les besoins de l’Institut national des langues   Plusieurs chargés de cours (m/f) de luxembourgeois à tâche partielle ou à tâche complète et à durée déterminée ou à durée indéterminée à partir du 15 septembre 2018.   Profil: être titulaire […]